Über uns

Alles begann mit einem Studien-Projekt von Jan Vieth im Jahr 2002. Auf seinen Erfahrungen aus Camps in Kanada, den USA und Australien aufbauend, wollte er eine Kombination der verschiedenen Grundprinzipien auch in Deutschland einführen.

Hierbei sind die Hauptaspekte nicht einfach nur ein abwechslungsreiches Programm oder eine tolle Unterkunft. Viel mehr geht es um den Zusammenhalt, der in der internationalen Camp-Gemeinschaft aufgebaut und gefördert wird. Egal ob Kind, Jugendlicher oder Teamer, egal aus welchem Land oder Kulturkreis - alle sollen sich wohlfühlen und gemeinsam eine unvergessliche Zeit erleben. Bei uns werden Freundschaften geschlossen, obwohl man tausende von Kilometern voneinander entfernt wohnt. Unsere erfahrenen Camper schließen Neuankömmlinge sofort mit ein, da sie genau aus diesem Grund unsere Camps so mögen. Sie kommen, um neue Freundschaften zu finden und alte wieder aufzufrischen. Viele Eltern berichten uns nach den Sommercamps von gegenseitigen Besuchen, die teilweise bis Frankreich, Spanien oder Kanada führten. Ebenso erzählen sie uns von der gestiegenen Motivation ihrer Kinder dem Sprachunterricht in der Schule nun eventuell doch etwas aufmerksamer zu lauschen, damit sie sich im nächsten Sommer im Camp besser unterhalten können.

Ein weiteres unserer Grundprinzipien ist: Sport ist nicht da, um zu gewinnen oder zu verlieren, sondern um gemeinsam Spaß zu haben. Kinder und Jugendliche können bei uns Selbstvertrauen tanken und lernen selbstständiger zu werden. Natürlich gibt es bei uns auch Konflikte, die wir aber immer gemeinsam lösen.

Wir sind kein riesiges Unternehmen oder ein Konzern - bei uns ist es familiär. Unser Gründer, Jan Vieth, kennt alle Teamer persönlich und bildet diese zusammen mit unserem Coaching Team auch aus. Wir haben ca. 150 Teamer aus ca. 30 unterschiedlichen Nationen pro Jahr im Einsatz, die durchschnittlich für 4 Wochen in unseren Camps im Einsatz sind. Unser internationales Büro Team setzt sich aus 15 Mitarbeitern zusammen, die in Kanada, Spanien und Deutschland agieren. Wir haben jedes Jahr Teilnehmer aus mehr als 60! unterschiedlichen Nationen und unsere Wiederkommer Rate von über 70% spricht ebenfalls für sich.

Wir legen größten Wert darauf jedes Kind als Individuum zu berücksichtigen und machen deswegen keine Massencamps mit 1000 Teilnehmern. Wir sind ebenso kein „Sauf-Party-Strand“ Jugendreiseveranstalter. Jegliche Form von Gewalt und Drogen - auch Alkohol und Zigaretten - sind für alle Teilnehmer, egal welchen Alters, ausgeschlossen.



Wir wissen, dass es ein unglaublicher Vertrauensvorschuss ist, wenn Eltern uns ihr Kind anvertrauen. Deswegen ist uns auch bewusst, dass viele Fragen auftauchen. Fragt uns gerne aus - wir werden alle eure Fragen bestmöglich beantworten.

Nichts wird jemals real, bis es erlebt wird.

Die Nacht unterm Sternenhimmel verbringen, dem Knacken des Lagerfeuers lauschen, die Herausforderung im Klettern meistern, den Enthusiasmus der Menschen fühlen - das ist Camp Adventure.

Unser Camp Team

Camp Adventure ist eine Organisation des Gründers Jan Vieth, die seit 2002 die positiven Aspekte von deutschen Ferien-Freizeiten und kanadischen Sommercamps verbindet, um Kindern und Jugendlichen aus aller Welt tolle Abenteuer & Sport Ferienlager zu bieten. Kernpunkte sind hierbei nicht nur die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsansprüche, wie in Kanada und den USA. Zusätzlich liegt der Anspruch darin, Betreuer und Teilnehmer zu motivieren, das Programm und ihren Camp-Aufenthalt aktiv mitzugestalten.

Jahrelange Erfahrung, hervorragende und umfassende Schulung, sowie charakterliche Qualifikation der Betreuer sorgen dafür, dass die Kinder und Jugendlichen mit Camp Adventure erlebnisreiche und zugleich erholsame Ferien verbringen. Seit einigen Jahren arbeiten wir mit dem Verein Camp Europe e.V. zusammen, der sich auf die Suche, Auswahl und das Training von deutschen und internationalen Teamern und Sprach-Coaches spezialisiert hat. Mit Vereinsbüros in Spanien und Kanada sorgt Camp Europe für eine tolle internationale Mischung in unseren Camps.
Ob Student oder Angestellter, Sportler oder Maler, Musiker oder Handwerker, wir streben eine möglichst heterogene Mischung in unseren Teams an, damit unser Programm eine weite Spanne von sportlichen bis kreativen Aktivitäten umfassen kann. Die meisten unserer Teamer sind zwischen 19 und 35 Jahren alt und haben bereits nachweislich Erfahrung im Kinder- und Jugendbereich gesammelt.

Wir stecken unser Geld nicht in große Werbemaßnahmen, sondern hauptsächlich in die Anwerbung, Auswahl und Schulung der Teamer durch Camp Europe. Dadurch haben wir fantastischerweise jedes Jahr viele Bewerber für unsere Camps. In einem persönlichen Bewerbungsgespräch werden die Bewerber zunächst intensiv geprüft. Unsere Mindestbedingungen für Teamer beinhalten: den Nachweis eines erweiterten Führungszeugnisses, das Mindestalter von 19 Jahren, den Besitz eines gültigen großen Erste-Hilfe Scheins und die erfolgreiche Teilnahme an unserer 1-wöchigen Schulung.

Unsere Campleitungen sind zuständig für die Organisation in all unseren großen Camps. Sie sind Ansprechpartner für die Eltern und zuständig für die Koordination und Führung unserer Teams. Sie besitzen bereits einige Jahre an Erfahrung in unseren Camps und helfen den Teamern bei Problemen aller Art.

Die Sprach-Coaches sind engagierte junge Muttersprachler, die dann von unseren erfahrenen Ausbildern in unserem Sprach-Programm ausgebildet werden. Sie erlernen eine Vielfalt von Methoden, mithilfe derer sie kreativ und dynamisch auf die unterschiedlichen Anforderungen der Camps eingehen können. Aufgrund unserer langjährig positiven Erfahrungen durch „Team Building“ bei Kindern und Jugendlichen legen wir viel Wert auf „Teamwork“ – bei uns ist Abgucken sogar gewollt. Entsprechend meistern die Teilnehmer Herausforderungen gemeinsam und wachsen so als Gruppe zusammen.

Durch den Einsatz reiner Muttersprachler, die zumeist kein Deutsch sprechen, müssen die Teilnehmer automatisch beginnen in einer anderen Sprache zu kommunizieren. Nebenbei und wie selbstverständlich prägen sich die korrekte Aussprache und Satzstellung von selbst ein. Das ist der riesige Vorteil gegenüber dem Schulunterricht! Die Coaches können zudem ihr Land „darstellen“, so dass die Kinder über die Sprache hinaus mehr über die Menschen, die Kultur und Gewohnheiten der verschiedenen Länder lernen.

DU bist so begeistert, dass du auch Teamer bei uns werden möchtest? Dann besuch die Seite von CAMP EUROPE. Dort findest du alle Infos zum Bewerbungs- und Schulungsablauf!

  • team
We love Camp
Sharing our experiences since 2002

Unsere Abenteurer

Jan
Gründer & Geschäftsführer

Seit 2002 bin ich nun schon jedes Jahr im Büro und auch in den Camps dafür verantwortlich, dass wir nicht nur eine tolle Qualität liefern, sondern uns auch stets verbessern. Als Vater von 2 Söhnen, Wasserballspieler und Weltenbummler versuche ich insbesondere das Thema Sicherheit, Sport und Sprachen immer wieder in den Fokus zu bringen.

Antje

Accounting, Kundenzufriedenheit

Dem Team von Camp Adventure gehöre ich quasi seit der ersten Stunde an, das Abenteuer begann für mich schon in Jan's Elternhaus. Ich bin neben dem Accounting auch für unsere Kundenzufriedenheit zuständig und diesbezüglich nah am Geschehen, da auch meine eigenen Kinder jedes Jahr wieder im Camp mit dabei sind.

Astrid

Accounting

Auch ich bin ein "alter Hase" im Camp Adventure Geschäft. Mein Verantwortungsbereich liegt im Rechnungswesen und der Assistenz der Geschäftsführung. Ich selber habe auch eine Tochter, die bereits mehrfach mit Freundinnen in unseren Camps dabei war und es noch lange sein wird!

Axel

Chefkoch Camp Adventure Akademie

Seit vielen Jahren arbeite ich im großen Bereich der Gastronomie/Dienstleistung. In den letzten 5 Jahren habe ich mich schließlich auf ausgewogene, nährstoffreiche Kindermenüs in einer sehr großen Schulkantine spezialisiert. Mit diesen Erfahrungen kam ich Anfang 2018 zu Camp Adventure und übernahm die Küche.
Basti
Akademie Leitung

Wenn es um unsere Camp Adventure Akademie geht, bin ich der Ansprechpartner Nr. 1. Da ich auch unsere Gruppen vor Ort betreue, verbringe ich auch sehr viel Zeit in unserem Camp in der Lüneburger Heide. Große Freude bereitet mir außerdem die Leitung eines unserer Ausbildungsprogramme - dem Internationalen Outdoor Diplom in Erlebnispädagogik.

Chris
Group Sales, Human Resources

Wer eine Klassenreise in unsere Akademie buchen möchte, kommt an mir nicht vorbei, denn ich bin der Ansprechpartner für alle Gruppenbuchungen. Das zweite Standbein ist meine Arbeit im Bereich Human Resources im Zusammenarbeit mit Tanja, Daniel, Kadda und Co.

Daniel
International Recruitung

Ich bin Daniel und verantwortlich für das Recruiting der internationalen Betreuer weltweit. Vom Marketing über Bewerbungsgespräch bis hin zu Feedback Gesprächen mit den Betreuern und Campleitern bin ich immer mit Leib und Seele dabei!

Dieter

Facility Manager Camp Adventure Akademie

Als Hausmeister der Camp Adventure Academy bin ich fast immer vor Ort und kümmere mich um alles, was auf dem Gelände anliegt. Das Team, das mir dort zur Seite steht, habe ich schon lange in mein Herz geschlossen.

Gesa
Language Academy Director

Mit meinem Einstieg in das Unternehmen wurde die Camp Adventure Language Academy ins Leben gerufen. Seither habe ich ihre Leitung übernommen, mit allem was dazu gehört. Außerdem bin ich Ansprechpartner für all unsere Partner-Agenturen aus der ganzen Welt.

Holger
Booking

Moin! Holger, neu im Office-Team seit November 2018. Jahrelange Erfahrungen im Kundenservice möchte ich gerne bei Camp Adventure mit einbringen, damit ihr euch vom Beginn der Buchung bis zum Ende des Camps gut versorgt fühlt. Und Urlaub, auch und gerade für Kinder, ist einfach ein schöner Grund zum Arbeiten.

Kadda
Operations, Social Media

Ich bin Kadda und kenne Camp Adventure seit 2008. Angefangen als Teilnehmerin bin ich mittlerweile fester Teil des Teams. Seit ich mit Kindern und Jugendlichen arbeite, begeistert mich vor allem die Erlebnispädagogik (Hochseilgarten, Höhle, Berge, Teamaufgaben...). Schwerpunktmäßig betreue ich unser Outdoor-Education Diplom und die Location Lüneburger Heide/Walsrode. Dazu beitragen, dass unterschiedliche Menschen tolle Zeiten erleben motiviert mich immer wieder, weiterzumachen.

Marlen
Booking

Marlen befindet sich aktuell in Elternzeit, wird aber ganz bald wieder für alle Fragen und Wünsche rund um die Buchungen zurück sein.

Melissa
Booking

Ich bin Melissa und kenne Camp Adventure seit 2017. Anfänglich als Praktikantin und anschließend als Werkstudentin im Büro, habe ich auch im Sommer ein paar Wochen in den Camps in der Lüneburger Heide/Walsrode und Neuburg verbracht und ergänze jetzt seit einigen Monaten als Jüngste im Bunde das Büroteam. Ich kümmere mich in erster Linie um alles, was rund um die Buchungen anfällt, die Transferplanung und helfe bei Fragen und Problemen aller Art weiter.

Nico
Photographer

Für Camp Adventure bin ich als professioneller Fotograf unterwegs. Ob Bilder einer neuen Location oder coole Action Videos aus dem Camp - ich habe immer wieder große Freude im Umgang mit Kids und Team aus aller Welt!

Selina
Booking, Recruiting

Ich bin Selina, ein Kind der Berge, bei dem es Camp Adventure doch tatsächlich geschafft hat, es in den Norden zu locken. Als Teil des Vollzeitteams arbeite ich in unserer Buchungs- und Kundenbetreuung, koordiniere alle Camps in Kooperation mit unserem Partner „Keine Macht den Drogen“ und unterstütze Kadda und Basti nach Möglichkeit unseren Standort in der Lüneburger Heide zu betreuen.

Tanja
Human Resources, Project Managing

Hi, ich bin Tanja und seit Okt 2016 Vollzeit im Team Camp Adventure dabei. Bereits im Jahr 2011 hatte ich ersten Kontakt und durfte über Jahre wertvolle Erfahrungen als Teamer und Campleitung sammeln. Heute bin ich neben der Planung und Durchführung unseres Partnercamps mit der ESA für die Koordination der Personalabteilung zuständig. Dazu zählt auch die Teamer Akquise vom Erstkontakt über das Bewerbungs-Interview bis zur Einsatzplanung. Auf diesem Weg lerne ich immer wieder motivierte und engagierte junge Menschen kennen, die Spaß und Freude daran haben mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten. Das motiviert auch mich smile

Camp Adventure

Kooperationen & Mitgliedschaften

Seit fast 10 Jahren sind wir für die Schulungen und Camps für den Verein „Keine Macht den Drogen“ verantwortlich. Hier bilden wir Schüler und Lehrer in dem Bereich Drogenprävention zu Multiplikatoren aus.

Weiterhin setzen wir uns aktiv für die Qualitätsstandards und internationale Beziehungen bei der European Ropes Course Association und dem Reisenetz ein. Mit vielen Universitäten sind wir in einem weltweiten Netzwerk verbunden und kooperieren bei der Entwicklung unserer Ausbildungen und Programme. Durch den International Camping Fellowship (ICF - Weltverband der Camps), in dem Jan Vieth als Botschafter für Deutschland aktiv ist, haben wir viele weltweite Partnercamps, mit denen wir im Austausch von Teilnehmern, Betreuern und auch neuen Schulungsinhalten stehen.

Im Rahmen unserer Programme kooperieren wir mit namhaften Partnern wie dem VfB Stuttgart, dem FC Valencia, der European Space Agency und vielen weiteren.

Wir sind deutschland- und europaweit für unsere innovativen Programme und unsere mit Sorgfalt ausgewählten Betreuer bekannt geworden. Deswegen werden wir als Berater und Ausbilder für viele deutsche und europäische Kinder- und Jugendreiseveranstalter engagiert. Auch beraten wir seit mehr als 8 Jahren Hotels, Resorts, Freizeitparks und Regionen in innovativen Abenteuerprogrammen für Kinder, Jugendliche und Familien sowie Seminargruppen. Weitere Informationen dazu findest du unter INNOVATIONSBERATUNG.

  • E-Mail

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

whatsapp

Schreibt uns bei WhatsApp
+49 (0) 40 4100 949 00